shutterstock_98555504

Anfang des Jahres kam es zur Fusion der beiden größten Fernbus-Anbieter Flixbus und MeinFernbus.

Trotzdem ist das Fernbus-Unternehmen weiterhin über beide „alten Unternehmensnamen“ im Internet erreichbar. Interessanterweise werden je nachdem, über welche Seite man ein Ticket bucht, unterschiedliche Cashback-Raten angeboten. Daher sollte neben der Prüfung, ob Gutscheine verfügbar sind, auch immer ein Blick in den aktuellen Cashbackvergleich geworfen werden.

Aktion: bis 20.3.2015 satte 15 % Cashback

Der Cashback-Anbieter Qipu kann seinen Mitgliedern für wenige Tage wieder ein herausragendes Angebot machen und gewährt ein Cashback von satten 15 Prozent, wenn man seine nächste Fernbus-Reise über die Homepage von Flixbus bucht! Anschließend sinkt das Cashback wieder auf die bisherige Quote.

Kein Cashback bei:

Leider gibt es kein Cashback für 1-Euro-Tickets, Sonderaktionen und Gutscheine. An einen Mindestbestellwert ist das Cashback ansonsten allerdings nicht gekoppelt.

Flixbus und MeinFernbus im Cashback-Vergleich

In der folgenden Tabelle sind die aktuellen (Stand 17.03.2015) Cashback-Raten der einzelnen Anbieter aufgelistet.

 FlixbusMeinFernbuszum Anbieter
Primusportal (*)3,7 %kein Angebotklicken
Euroclixkein Angebotkein Angebotklicken
Yingiz3 %kein Angebotklicken
iGraal3 %kein Angebotklicken
Qipu15 %15 %klicken
Cashee (**)kein Angebotkein Angebotklicken
Questler2,5 %kein Angebotklicken
Boni.tv1,80 € (NK)kein Angebotklicken
Lugrandokein Angebotkein Angebotklicken
aklamio5 %kein Angebotklicken
Boni24.netkein Angebotkein Angebotklicken
(*) Die angegebenen Werte beim Primusportal entsprechen im Gegensatz zu den Angaben anderere Anbieter dem Cashback auf den Brutto-Warenwert. Um einen korrekten Vergleich auszuführen muss dieser Quote daher 19% aufgeschlagen werden.

(**) Der Cashback-Anbieter Cashee gewährt seinen Mitgliedern ein um 50 Prozent erhöhtes Cashback, wenn der Besuch des Shop auf Facebook geteilt wird.

Bildquelle: shutterstock